Bianca K. Linger

 
Ich habe Autorenkollegen nach ihrer Phantasienschmiede befragt. Hier sind ihre Antworten.
 

Hallo Bianca K. Linger!
 
1. Wo schreibst Du Deine Bücher?

Ich schreibe gerne an unterschiedlichen Orten, am liebsten aber mit Blick auf die Natur. Lange Bus- oder Zugfahrten, auf Strecken ohne vielerlei Kurven gehören dabei zu meinen Lieblingen. Dort entstehen oftmals die ersten Zeilen auf Papier, die ich dann später auf meinem Computer abtippe.
 

 

2. Was ist das Besondere an diesem Ort?

Da meine Zug- oder Busfahrten nicht immer in Österreich stattfinden, bin ich oft ohne Internet unterwegs und gerade so nicht in Versuchung, Facebook, Instagram und Co zu verwenden. Ohne besonders gesprächigen Sitznachbarn bleibt mir als einzige Beschäftigung das Träumen und Schreiben.
 

3. Welche Hilfsmittel benutzt Du zum Schreiben? (Kaffee, Musik)

Am besten gar nichts. Naschereien können schon mal vorkommen, doch sind die weniger günstig. Liegen die erst einmal auf meinem Schreibplatz, dann kann ich nicht die Finger davon lassen, bis sie zur Gänze weggefuttert sind.
Kleine Hintergrundgeräusche sind für mich beim Schreiben in Ordnung und manchmal sogar ganz angenehm, so etwa Vogelgezwitscher oder Geschnatter im Zug oder Bus. Nur zu laut sollte es nicht werden, weil ansonsten meine Gedanken wieder von meiner Geschichte abschweifen.
 

4. Welche Deiner Bücher sind an diesem Ort entstanden?

Das Bild oben ist recht aktuell und stammt von einer Busfahrt nach Brasilia, wo ich genauere Details meiner Fantasy Welt ausgeklügelt habe. Die werden u.a. in Teil 2 der „David White Fantasy-Saga“ eine Rolle spielen.
 
 

Mehr Infos zu Bianca K. Linger und ihren Büchern findest Du auf: http://biancaklinger.com/

 
Danke Bianca für Deinen Beitrag!
 
Bildquelle: Bianca K. Linger