Thomas Vaucher

 
Ich habe Autorenkollegen nach ihrer Phantasienschmiede befragt. Hier sind ihre Antworten.
 

Hallo Thomas Vaucher!
 
1. Wo schreibst Du Deine Bücher?
In der Regel in meinem Büro am Computer. Wenn ich länger ohne Familie ausser Haus bin (Lesereise, Band-Tournee etc) kommt es auch mal vor, dass ich im Hotelzimmer, im Zug oder im Tourbus am Laptop weiterschreibe, aber das ist eher die Ausnahme.

 

 

2. Was ist das Besondere an diesem Ort?
Das Beste ist die Aussicht. Abends sehe ich von meinem Bürostuhl aus die Sonne am Horizont untergehen, wobei der Himmel in leuchtende Farben gehüllt wird … daneben ist mir meine Bibliothek sehr wichtig, die sich ebenfalls in meinem Büro befindet.

 

 

 

3. Welche Hilfsmittel benutzt Du zum Schreiben? (Kaffee, Musik)
Ich habe ein grosses Whiteboard, das ich zum Plotten, für Strukturskizzen und Ideensammlungen verwende, dann natürlich den Computer, das Internet für kurze Recherchen und meine Bibliothek resp. die Kantonsbibliothek und das Kantonsarchiv für ausgedehnte Recherchen.

 

4. Welche Deiner Bücher sind an diesem Ort entstanden?
Alle meine Bücher („Der Löwe von Burgund“, „Hutätä“, „Winterhelden“, „Die Akte Harlekin“, „Tell – Mann. Held. Legende.“) sind in diesem Büro entstanden, wobei ich erst vor zwei Monaten umgezogen bin und an diesem konkreten Ort bisher nur die Überarbeitungen meiner neusten Bücher („Die Akte Harlekin“; und „Tell – Mann. Held. Legende.“) stattgefunden haben. Das Büro hat aber an meinem alten Wohnort genau gleich ausgesehen – nur die Aussicht war nicht so schön wie hier …

 
 

Mehr Infos zu Thomas Vaucher und ihren Büchern findest Du auf: http://www.thomasvaucher.ch/

 
Danke Thomas für Deinen Beitrag!
 
Bildquelle: Thomas Vaucher