Jeanine Krock

 
Ich habe Autorenkollegen nach ihrer Phantasienschmiede befragt. Hier sind ihre Antworten.
 

Hallo Jeanine Krock!
 
1. Wo schreibst Du Deine Bücher?
Die Planung geschieht überwiegend am Schreibtisch mit unverrückbarem Bildschirm, Notizzetteln in allen Formen, Farben und Größen sowie vielen Tassen Tee. Später arbeite ich gern am Notebook, weil ich mich damit überall dorthin zurückziehen kann, wo ich ungestört bin. Vorzugsweise wären das Strandhäuser im Sommer (siehe Foto) und gemütliche Plätze vor dem Kamin im Winter, aber man muss sich ja auch noch Träume bewahren …

 

 

 

 

2. Was ist das Besondere an diesem Ort?
Das Besondere wäre, ohne Ablenkung zu schreiben (Cafés, Bahnhöfe oder Ballsäle fallen also schon mal aus), aber das klappt leider nicht immer. Deshalb bin ich schon froh über einen wohl temperierten Raum mit Tisch und bequemem Stuhl.

 

3. Welche Hilfsmittel benutzt Du zum Schreiben? (Kaffee, Musik)
Das wichtigste Hilfsmittel ist mein Kopf und um ihn zuverlässig auf den Schultern zu behalten, braucht es vor allem Tee. Viel Tee. In stressigen Phasen schottisch, extra stark, mit Zucker und einem Schuss Milch. Sehr schön ist es auch, wenn mein Hund sich unter dem Tisch auf meinen Füßen zusammenrollt. Jedenfalls im Winter, an heißen Sommertagen eher nicht.

 

4. Welche Deiner Bücher sind an diesem Ort entstanden?
Alle – zumindest teilweise.

 
 

Mehr Infos zu Jeanine Krock und ihren Büchern findest Du auf: http://www.jeaninekrock.de/

 
Danke Jeanine für Deinen Beitrag!
 
Bildquelle: Jeanine Krock