Philipp Bobrowski

 
Ich habe Autorenkollegen nach ihrer Phantasienschmiede befragt. Hier sind ihre Antworten.
 

Hallo Philipp Bobrowski!
 
1. Wo schreibst Du Deine Bücher?
Ich bin ein echter Schreibtischtäter. Obwohl ich, seit ich mich vor einigen Jahren entschieden habe, vom Desktop-PC auf den Laptop umzusteigen, eigentlich überall schreiben könnte, tue ich das nur, wenn ich muss. Wenn ich also nicht gerade unterwegs bin, lektoriere und schreibe ich an genau dem Schreibtisch, der auf dem Foto zu sehen ist. So relativ aufgeräumt ist er allerdings nicht immer. Aber ich schwöre: Dass er diesmal so aussieht, hat nichts mit diesem Foto zu tun. Reiner Zufall. Ehrlich!

 

 

2. Was ist das Besondere an diesem Ort?
Och, so besonders ist der eigentlich nicht. Außer, dass es mein Zuhause ist. Und ich bin gern zu Hause. Da weiß ich, wo alles steht. Und habe es mehr oder weniger in Griffweite, wenn ich es brauche (ganz besonders die verschiedenen Nachschlagewerke im Regal hinter mir). Der Weg in die Küche ist kurz, wenn ich aufschaue, sehe ich Himmel über Baumwipfeln und links vor mir rauscht es im Aquarium.

 

3. Welche Hilfsmittel benutzt Du zum Schreiben? (Kaffee, Musik)
Abgesehen von viel Kaffee und ab und an besagten Nachschlagewerken brauche ich fast ausschließlich meinen Laptop. Da habe ich neben verschiedenen Schreibprogrammen, auch autorenspezifischen wie Scrivener oder yWriter, inspirierende Bilder, viel Musik und noch mehr Internet drin. Außerdem ernähre ich mich, das ist ja auch wichtig.

 

4. Welche Deiner Bücher sind an diesem Ort entstanden?
Bisher keines meiner eigenen. In den letzten Jahren habe ich neben dem Lektorieren fremder Romane (und anderer Texte) nur Kurzgeschichten zusammengebracht. Mein Roman und die meines Pseudonyms sind alle entstanden, als ich noch in der vorigen Wohnung gewohnt habe. Dort aber immerhin am selben Schreibtisch. Und das Aquarium gab es auch schon. Und eine Küche.
Ich kann aber vermelden, dass der Schreibtisch unter anderem deshalb gerade so aufgeräumt ist, damit ich Platz für den neuen Roman habe, der sich hier mehr und mehr in die Tasten drängt.

 
 

Mehr Infos zu Philipp Bobrowski und seinen Büchern findest Du auf: http://www.philippbobrowski.de/

 
Danke Philipp für Deinen Beitrag!
 
Bildquelle: Philipp Bobrowski